Swatches

Montag, 31. Oktober 2011

[TAG] Schminke

Ich wollte beim TAG von der lieben Resaa mitmachen weil mir der TAG so gut gefällt.

1.) Lipgloss oder Lippenstift?
Wenn dann Lipgloss
2.) Puder- oder Cremelidschatten?
Puderlidschatten
3.) Metall oder matter Lidschatten?
Mag beides aber metallische Lidschatten gefallen mir noch besser ^^
4.) Normale oder wasserfeste Mascara?
Benutze beides, je nachdem wie lange ich weg bin
 5.) Foundation?
IMMER!
6.) Puder?
Auch immer ;)
7.) Rouge oder Bronzer?
Ich benutze nur Rouge
8.) Nude oder knallige Augenmakeups?
Dunkel?
9.) Selbstbräuner?
Nein
10.) Nagellack?
Oah ja davon hab ich ganz viele
11.) Lieblings e/s Marke?
Hab keine Lieblings Marke
12.) Lieblings AMU -Kombi?
Smokey Eyes
13.) Lieblingseyeliner?
Hab keinen ^^
14.) Pinsel,Applikator oder Finger?
Pinsel
15.) Absolutes Schmink No Go?
Zu dunkle Foundation o.o und zu viel Bronzer
16.) Schminkst du dich für die Schule,wenn ja würdest du auch ungeschminkt gehen?
Schminke mich immer.
Auf AMU könnt ich verzichten aber Foundation und Co. muss ich immer drauf haben ^^
17.) Nail -Art (z.B Stamping) oder Farbe pur?
Vielleicht mal so paar Nagelsticker aber ansonsten Farbe pur
 18.) Make-Up-Entferner, Reinigungstücher oder Reinigungsmilch?
MakeUp Entferner für die Augen ansonsten benutz ich Waschgel fürs Gesicht, geht damit auch alles weg
19.) Liebste Nagellackfarbe bzw. bei Stamping auch Farb-Kombis?
Blau *_*
20.) Absoulutes Hassprodukt und warum?
Der Manhattan Lidschatten 87W Petrol, aber nur weil mir die Farbe absolut nicht steht :S
 21.) Nude Lippenstift oder Farbe?
Nude
22.) Gezielt konturieren oder reicht ein Klacks Rouge?
Benutze nur Rouge, mag mein rundes Gesicht ^^
23.) Wird Taupe (egal ob Nagellack, Lidschatten etc.) bleiben?
Keine Ahnung aber mir gefällts J
24.) Haarpflege mit oder ohne Silikone?
Benutze immer mit aber ist eigentlich egal, sehe keinen Unterschied
25.) Benutzt du eine Lidschatten Base, wenn ja welche?
Hatte mal die von Manhattan aber im Moment hab ich keine, will mir die von Artdeco zulegen
26.) Dein Lieblingsparfum und welche Duftrichtung (süß, blumig, frisch, orientalisch) bevorzugst du?
Ich mag lieber Eau de Toilette, ist nicht so intensiv. 
z.B die von Yves Rocher
27.) Wie oft im Monat kaufst du neue Schminkprodukte (Lidschatten, Rouge oder auch Nagellack) ?
Einmal im Monat aber dann richtig viel ^^
28.) Kaufst du mehr aus Limited Editions oder dem normalem Sortiment?
Kommt drauf an was es gibt
29.) Was hälst du von den Lush-Produkten, und benutzt du die Farbpigmente?
Lush ist cool, gerade im Winter aber die Farbpigmente kenn ich nicht
30.) Wunschprodukt? (was du noch nicht hast ,aber dir irgendwann mal leisten willst)
Benefit Rouge: Coralista
Urban Decay: Naked Palette
Zoeva: Metallic Stones Palette (und die 88er)
The Balm: Mary-Lou Manizer
Uvm.


Ich tagge alle :D

Das wohl gruseligste und schrecklichste Nageldesign aller Zeiten!

Hallo!
Ich habe gerade ein ziemlich misslungenes Halloween Nageldesign gemacht.:)

Vorerst, es ist wohl das erste "richtige" Nageldesign was ich bisher gemacht habe. xD
Wollte es euch dennoch zeigen.

Leider ist mir der Mittelfinger auf der linken Hand etwas schief geraten.
Ich habe das Design ohne irgendwelche Schablonen oder Stamping Zeugs gemacht.
Vielleicht sieht das deswegen ja so lustig aus ^^
Ich hätte gerne eine ganze Halloween-Serie gemacht, doch da ich die letzten Tage erkältet war bzw. immer noch bin ging das leider nicht :/
Hoffe aber, dass ich eine Weihnachts-Serie machen werde :)

Fürs Nageldesign habe ich 4 verschiedene Nagellacke + Base&Topcoat verwendet.

Zuerst habe ich alle Finger (außer Mittelfinger) mit einem orangenen matten (also cremefinish) Nagellack von Alessandro lackiert.
Der Lack war bei einem Frühlingsset dabei aber leider steht der Name nicht drauf.
Ließ sich übrigens ziemlich gut auftragen bei der 1. Schicht war er etwas streifig geworden.
Aber ansonsten echt schöner Lack.


2) Für die Mittelfinger habe ich einen gelbgrünen Nagellack verwendet.
Ich benutze ihn nie aber wenn nicht zu Halloween, wann dann?
Er war in einem Set drin das sich "Nails Supreme" nennt.
Gab es mal in London zu kaufen, weiß gar nicht ob es die noch gibt.
Aufjedenfall könnt ihr jeden gelbgrünen Nagellack verwenden ^^
Ich glaub von P2 gab es auch mal so einen ähnlichen.

3) Um den "Kürbis" auf dem Daumen zu machen, braucht man einen etwas dunkleren orange schimmernden Nagellack.
Meiner ist auch wieder von diesem "Nail Supreme" Set aber es gibt noch genug andere orange schimmernde Nagellacke.

4) Zu guter letzt braucht man einen schwarzen dünnen Nailart Nagellack.
Also einer der einen Pinsel wie ein Eyeliner hat. :)
Damit habe ich den Umriss des "Kürbis" gezeichnet und die Ecken am Daumen und Mittelfinger.
Sowohl das "Spinnennetz" am Ringfinger als auch die schwarze Spitzen (French Manicure Art) am Zeigefinger und am kleinen Finger.
Meiner ist übrigens von Oriflame Visions.
Gibt es aber nicht mehr.
Aber ihr könnt jeden anderen auch nehmen.

Nicht wirklich vorbildlich mein Nageldesign aber ich wollte es euch trotzdem mitteilen ^^
Immerhin handelt es sich hierbei um mein allererstes Nageldesign xD

Happy Halloween!

Sonntag, 30. Oktober 2011

Foundationroutine: Sehr helle + unreine Haut

Hallo!
Ich wollte mal eine kleine Foundationroutine machen bzw. euch zeigen, welche Produkte ich für meine "ungewöhnlich" Helle und auch etwas unreine Haut benutze.
Jahrelang war ich auf der Suche nach den perfekten Produkten, habe sie nun schlussendlich gefunden.
Allerdings gibt es einige von diesen Produkten nicht in Deutschland - weshalb meine Foundationsucherei wohl auch so lange gedauert hat.
Von daher wird euch dieser Blogbeitrag wohl nicht unbedingt weiter helfen aber vielleicht habt ihr ja das Glück, dass ihr mal eines dieser Produkte auf Ebay oder Amazon erwischt.

Ich fang jetzt einfach mal an.
(Nicht wundern weshalb ich meinen Daumen verstecke, der Nagellack ist ziemlich unschön abgesplittert^^)

1. Concealer

Hier ist schon das 1. Produkt was es nicht in Deutschland zu kaufen gibt, nämlich den Concealer von Covergirl.

Habe allerdings gehört, dass es Covergirl in der Schweiz zu kaufen gibt.
Stimmt das?
Aufjedenfall liebe ich den Concealer, er ist ganz anders als man es von den Concealern sonst gewohnt ist.
Er ist überhaupt nicht gelbstichig/orangestiching und von daher perfekt für helle und kalte Hauttypen!
Nennen tut sich dieser Farbton "Neutralizer" kann nicht sagen, ob es sich bei diesem Farbton um den hellsten Concealer handelt oder
ob er erstmal die Haut "neutralisieren" soll.
Also Rötungen und so abdecken und, dass man danach mit einem anderen Concealer drüber gehn soll?
Wie auch immer, ich verwende ihn als ganz normalen Concealer und liebe ihn einfach aufgrund der hellen und"unwarmen" Farbe.
Gekostet hatte er damals um die 7 Dollar und ich bin echt sauer, dass ich nicht noch ein paar mehr mitgenommen habe, denn wie ihr sehen könnt ist nicht mehr viel von ihm übrig :(
Also falls jemand weiß, ob es Covergirl in der Schweiz gibt, bitte melden!

Weiter gehts mit Schritt 2: Foundation Lumene Matt MakeUp

Auch die gibt es hier leider nicht zu kaufen.
Lumene ist eine finnische Marke und ich kaufe sie immer dann, wenn ich in den Sommerferien zu meiner Oma fahre.
Enthalten sind 30 ml.
Und ich benutze den Farbton 10 Vanilla
Wieviel sie gekostet hat weiß ich leider nicht mehr, aufjedenfall unter 10 €!
Es gibt auch die normale Version von dieser Foundation aber da ich ölige Haut habe passt das Matt MakeUp besser zu mir.
Wie ihr auf der kleinen Abbildung sehen könnt ist der Farbton wirklich sehr sehr hell und mattieren tut er auch wunderbar.
Benutze die Foundation schon seit einem guten Jahr und hatte nie Probleme mit ihr gehabt obwohl ich sehr empfindliche Haut habe.
Wie gesagt hier gibt es sie nicht aber vielleicht weiß das www ja mehr oder man macht halt mal Ferien im Norden ;D

Schritt 3 Foundation  (optional)

So nun mal zu einem Produkt was es hier auch gibt.
Es passt zwar nicht unbedingt in die Kategorie "helle Haut" aber da ich von der Deckkraft so angetan bin, muss ich euch die Foundation einfach zeigen.
Es handelt sich um die Vichy Norma Teint Foundation in der hellsten Farbe 15 Opal.
Auch hier sind wieder 30 ml enthalten, sie kostet allerdings 15-17 €.
Wie ihr sehen könnt ist mir die Foundation leider vieel zu dunkel.
Ich benutze sie dennoch gerne punktuell (bei richtig rote Pickel) aber auch sehr gerne auf der Nase, da sie mir dort komischerweise nicht zu dunkel ist bzw. es dort nicht so sehr auffällt, gerade bei den Nasenflügel. (Ich konturiere sie gerne mit der Foundation ^^)
Abdecken tut sie verdammt gut und ich finde es eine Schande, dass es die Foundation nicht in 1-2 Farbtönen heller gibt :(
Aber ich kann sie jedem empfehlen der dunkler ist als ich und Probleme mit Unreinheiten bzw. Rötungen hat!
Kaufen kann man sie übrigens in der Apotheke.





Schritt 4: Manhattan Clearface Compact Powder

 Ich liebe dieses Puder und benutze es schon seit 3 Jahren.
Auch hier wieder ein super deckendes Produkt.
Ich verwende den Farbton 70 Vanilla, im Sommer passt der Ton halbwegs, im Winter allerdings ist auch der mir etwas zu dunkel ^^
Aber dafür habe ich Abhilfe geschafft (siehe Schritt 5)
Kaufen kann man dieses Puder in jeder Drogerie (dm, Müller, Schlecker...)
9 Gramm sind enthalten und kosten tut das Puder um die 4-5 €
Das Produkt verspricht gute Deckkraft, mattierend und Pickel bekämpfend.
Die Deckkraft und das Mattieren kann ich bestätigen, selten ein so deckendes Puder gesehen, was gut bei pickeliger und fleckiger Haut ist, allerdings wirkt man dadurch die erste halbe Stunde ein ganz klein bisschen maskenhaft.
Ob durch das Puder die Pickel zurückgehn kann ich nicht sagen, ich denke immer noch, dass gar kein MakeUp das beste für die Haut ist.
Allerdings kann sich das leider nicht jeder leisten :)

Schritt 5: Manhattan Soft Compact Powder

Nun zum letzten Schritt.
Um alles noch zu "befestigen" benutze ich das Manhattan Soft Compact Powder in der Farbe 0 Transparent.
Der eigentliche Grund weshalb ich das Puder benutze ist, dass ich damit noch mein MakeUp aufhellen kann, also falls mal ne Stelle zu dunkel geworden ist, geh ich mit dem Puder nochmal drüber um es auszugleichen.
Außerdem benutze ich es immer um mich nachzupudern falls mein Gesicht nachgefettet ist.
Auch hier sind wieder 9 Gramm enthalten und kosten tut das Produkt um die 6-7€
Habe allerdings gehört, dass das Produkt aus dem Sortiment gehen soll.
Stimmt das?
Würde mich auf Antworten freuen :)
Werde dann  mal demnächst das Maybelline Pure Powder 015 Transcluent ausprobieren und dann berichten ob es genau so gut ist wie das von Manhattan.

Ich hoffe euch hat meine kleine Foundationroutine gefallen und, dass ihr vielleicht etwas dazugelernt habt ^^
Freue mich wie immer über Kommis.

Dienstag, 25. Oktober 2011

Gewinnspiel Teilnahme (Coconut) Woche 4

Hallo liebe coconut!
Ich bins wieder und möchte mein Glück ein zweites mal Versuchen.
Den Mary-Lou Manizer möchte ich schon länger doch da er mir persönlich zu teuer ist und ich ihn noch nirgendswo zu kaufen gefunden habe finde ich es toll, dass es den zu gewinnen gibt :)

Die Idee mit dem Bild fand ich auch sehr schön und habe dann gleich in den Malkasten gegriffen :)


Ich habe das Bild mit Schminksachen "gemalt" ;)
Also mit Flüssigeyeliner, Lidschatten und Nagellack.
Bin spontan auf die Idee gekommen, ich dachte mir, da es sich ja um ein Beauty Gewinnspiel handelt, kann ich ja auch mit Beauty Produkten malen ^^

Habe hier noch 2 Nachaufnahmen damit man den Lidschatten bzw. das Schimmern der Lidschatten besser erkennen kann :)



Für ne größere Ansicht einfach auf die Bilder klicken :)

>> HIER << geht es zum Gewinnspiel

Sonntag, 23. Oktober 2011

[Review + Swatch] OPI Nagellack (Russian Navy)

Hallo!
Ich habe heute für euch einen weiteren Nagellack-swatch und eine kleine Review.
Dieses mal handelt es sich um den OPI Russian Navy.
Ich habe ihn in den USA gekauft doch soweit ich weiß bekommt man OPI Lacke auch bei Douglas.

Ich habe in den USA für den Nagellack ungefähr 8 Dollar hingelegt.
Hier kosten OPI Lacke um die 16€ was ich doch sehr unverschämt finde! ;)
Beim Russian Navy handelt es sich um ein sehr dunkles sattes blau.
Wie ihr sehen könnt, sieht der Nagellack in der Flasche sehr lilalastig aus.
Was mich sehr beim Einklauf verwunderte, da ich immer dachte, dass es sich beim Russian Navy um ein dunkles blau handeln sollte.
Trotzdem landete er in mein Einkaufskörbchen, da ich das Lilane auch sehr schön fand.
Noch am gleichen Tag lackierte ich meine Fingernägel damit.
Der Auftrag ging wie gewohnt bei OPI sehr schnell und unkompliziert.
Doch schon dann viel mir auf, dass die Farbe im Fläschchen ganz anders war.
Genau wie eigentlich auch erwartet, war auf den Fingernägeln nichts von dem Lila zu sehen.
Weder lila Glitzer noch Schimmer.

Wenn man gaaaanz genau hinsieht sieht man vielleicht etwas davon oder in praller Sonne, doch normalerweise siet die Farbe einfach dunkelblau aus.
Bitte entschuldigt die kleine Nagellackpatzer auf den Swatches, hatte leider keinen Korrekturstift zur Hand ;)
Die Farbe gefällt mir sehr gut, ob sie nun tatsächlich ein Must-Have ist kann ich nicht sagen, ich denke es gibt ähnliche Farben auch im Drogeriebereich für weniger Geld.
Enthalten sind wie immer 15 ml, was schon sehr viel ist.
Die Haltbarkeit ist in Ordnung, bei mir splittert der Lack (bzw. Nagellack allgemein) trotz Topcoat meistens immer ziemlich schnell ab.

Fazit: (+) Auftrag, Menge
(-) teuer (in Deutschland), Farbe im Fläschchen ist anders als auf den Nägeln.

Ich hoffe, dass euch meine kleine Review gefallen hat.

Sonntag, 16. Oktober 2011

Oriflame - Power Curl Mascara

Hallo!
Ich wollte euch heute eine Review zu der Oriflame - Power Curl mascara machen.
Oriflame ist eine schwedische Naturkosmetik Marke.
Ob sie nun tatsächlich 100% Naturkosmetik ist kann ich leider nicht sagen.
Wie auch immer, ich kaufe bzw. bestelle mir die Oriflame Produkte immer wenn ich in den Sommerferienmeine Oma besuchen gehe.
Die Mascara kam Ende August an und seitdem benutz ich sie die ganze Zeit.
Eigentlich wollte ich mir gar nicht diese Mascara kaufen, ich hatte mir eine andere bestellt doch die nette Oriflame Verkäuferin hatte diese Bestellung vergessen  und mir als Entschädigung die Power Curl Mascara gratis angeboten was ich sehr sehr lieb fand.
Die Power Curl Mascara kostet normalerweise um die 7€.
Generell bevorzuge ich Mascaras mit dicken Bürstchen wie z.B die Maybelline Colossal Volum Express, die übrigens meine absolute Lieblingsmascara ist - werde euch da aber noch einen eigenen Blogpost machen.
Doch trotzdem bin ich von der Power Curl begeistert obwohl ich am Anfang etwas zweifelte.
Natürlich braucht man bei einer Mascara mit dünnen Bürstchen viel mehr Zeit als bei einer dickeren doch das Ergebnis kann sich meiner Meinung schon sehen lassen.
Die Wimpern werden super schön getrennt und geschwungen, was ich sehr wichtig finde da ich keine Wimpernzange oder Ähnliches benutze.
Wie ihr sehen könnt hat die Mascara ein ganz witziges Bürstchen, auf der einen Seite ist sie gerade/flach und dünn und auf der anderen Seite ist das Bürstchen dicker und gewölbt.
Ich benutze immer zu erst die dünnere Seite damit den Wimpern die Länge verliehen wird und dabei schön getrennt werden und mit der gewölbten Seite versuche ich etwas Volumen rein zu bringen.
Super Volumen macht die Mascara nicht doch trotzdem finde ich das Ergebnis sehr ansprechend und die Wimpern bleiben den ganzen Tag schön.
Habe das Foto übrigens abends geschossen - also hatte ich die Mascara schon eine Weile drauf.
Sie krümmelt nicht und das Abschminken geht auch total einfach und schnell.
Ob sie nun die Maybelline Colossal Volum Express ersetzen kann, kann ich nicht sagen.
Doch im Großen und Ganzen mag ich die Mascara sehr - sowie all die anderen Oriflame Produkte, die ich besitze - und kann sie weiterempfehlen, auch wenn man von Deutschland aus nicht so leicht an sie rankommt.
Gelegentlich findet man Oriflame Produkte auch auf Ebay.

PS: Ihr könnt auf die Bilder klicken um eine größere Ansicht zu erhalten.

Fazit: (+) : krümmelt nicht, hält den ganzen Tag, verleiht tolle Länge, trennt Wimpern sehr gut
           (-) bekommt man schwer in Deutschland, verleiht nicht wirklich viel Volumen

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Gewinnspiel Teilnahme (Coconut)

Hallo liebe coconut!
Ich habe auf deinem Blog gelesen, dass du ein Gewinnspiel startest und ich wollte gerne mal mitmachen.
Finde deinen Blog sowieso sehr interessant und auch die Verlosung find ich super!

So hier ist mein Lieblingsspruch:

"Nicht derjenige ist zufrieden von dem man es glaubt, 
sondern derjenige, der es von sich glaubt"

Francois de La Rochefoucauld


Würde mich sehr freuen wenn ich gewinnen würde :))

Dienstag, 11. Oktober 2011

[Review + Swatch] Basic Nagellack 291

Hallo!

Ich habe euch nach langer Zeit wieder einen Nagellack Swatch mitgebracht.
Es handelt sich dieses mal um einen Basic Nagellack in der Nummer 291.
Wie ihr wohl schon erkennen könnt ist es eine sehr dunkellila bzw. ein flaumenfarbiger Ton.
Generell mag ich die Basic Lacke sehr gerne da sie schön handlich sind und es auch eine schöne Farbauswahl gibt.

Die Qualität ist auch ganz in Ordnung wenn man bedenkt, dass ein Fläschchen bloß 99 Cent kostet!
Enthalten sind 5 ml nicht wirklich viel aber für Nagelfreaks die eh schon 80 verschiedene Nagellacke haben absolut ausreichend ;)


Der Auftrag war gut, die Konsistenz ist angenehm und auch der Pinsel ist in Ordnung.
Besonders gut gefällt er mir für die Fußnägel, da man ihn aufgrund des etwas dünneren Pinsels relativ gleichmäßig und präzise auftragen kann.
Wie schnell er trocknet kann ich euch leider nicht sagen da ich immer den "Better than Gel Nails" Topsealer benutze und der wirklich jeden(!) Lack unglaublich schnell trocknen lässt.
Aber dazu werde ich euch noch einen separaten Blogeintrag machen.
Die Haltbarkeit ist allerdings trotz Überlack nicht berauschend.
Er fängt schon nach wenigen Stunden an zu splittern und spätestens am 3. Tag muss man ihn abmachen, was ich persönlich jetzt nicht so schlimm finde, da ich eh meine Nägel alle 3-4 Tage neulackiere.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden und kann diesen Nagellack (sowohl auch die anderen Basic Lacke) nur weiterempfehlen.

Fazit: (+) günstig, schöne Farbauswahl, angenehmer Auftrag
(-) Haltbarkeit - splittert sehr schnell ab


Sonntag, 9. Oktober 2011

Too Faced - "Romantic Eye"

Hallo!

Ich wollte euch heute von der Too Faced "Romantic Eye" Palette berichten.
Die Palette habe ich dieses Jahr in den USA gekauft bei Sephora.
Sie kostete 36 Dollar, ziemlich viel doch ich kann sie wirklich nur weiter empfehlen.
Ausgiebig konnte ich die Palette noch nicht testen.
Habe bisher nur den "Day" und "Classic" Look ausprobiert.
Besonders "Day" habe ich in letzter Zeit öfters hergenommen, da man damit ein wunderschönes natürliches Smokey Eyes AMU machen kann.
Ich werde euch morgen noch die Swatches einfügen, bin heute nicht dazu gekommen.
ggf. werde ich euch auch ein geschminktes AMU von dieser Palette zeigen.

Die Farbe "Soulmates" ist eine altweiße seehr stark schimmernde/fast schon glitzernde Farbe.
Eignet sich perfekt zum Highlighten unter der Augenbraue.
"I do" ist eine matte Farbe.
Zuerst dachte ich, sie sei grau doch als ich sie auf dem Auge auftrug merkte ich, dass die Farbe bräunlich war.
Fand das sehr interessant.
Kann aber nicht sagen, ob die Farbe bei jedem bräunlich wird, da ich eine seehr ungewöhnlich helle Haut habe. ;)
"Un Veil" ist ein mattes "helles" Schwarz.
Ich kann die Farbe gar nicht richtig beschreiben, es ist kein tiefes schwarz aber auch kein dunkles braun und auch kein grau.
Irgendein Zwischending aus denen drei :)

"Kiss the Bride" ist ein mattes helles rosa.
Nur leider wirkt der Lidschatten auf meiner Hautfarbe nicht richig bzw. man sieht sie kaum.
Bei dunkleren Hauttypen könnte ich mir die Farbe aber sehr gut vorstellen.
"Cut the Cake" ist ein schimmerndes grau-lila das etwas bläulich rüberkommt und ist eines meiner absoluten Lieblingsfarben dieser Palette.
Richtig gut pigmentiert, lässt sich super auftragen und sehr einzigartig.
"First Dance" ist ein sehr dunkles mattes lila.
Sie ist wahnsinnig gut pigmentiert und sieht toll am äußeren Augenwinkel aus!

Über die nächsten drei Farben kann ich nicht wirklich was sagen, da ich sie noch nicht ausprobiert habe.
Beim Swatchen musste ich aber auch leider bei "Bouquet Toss" sagen, dass sie bei mir kaum wirkte.
Ist auch eine altweiße/etwas gelbliche Farbe nur matt.
Liegt wahrscheinlich auch wieder an meiner Hautfarbe.
"Honeymoon" ist ein wunderschönes grünliches gold, sehr stark schimmernd doch es sind keine groben Glitterpartikel drin.
Gefällt mir bisher sehr gut, schätze, dass er im Auftrag so ähnlich wie der "Cut the Cake" ist, sie haben meiner Meinung nach eine ähnliche Textur.
Genauso wie "Ever After" ein sattes rötliches dunkleres Braun, das etwas kupferstichig ist.
Auch ne sehr hübsche Farbe.

Übrigens gibt es bei dr Palette noch 3 süße Schminkkärtchen aufdenen jeweils einem AMU -Beispiel.
Finde die Idee sehr witzig, habe sie allerdings noch nicht ausprobiert, da ich immer meine eigene Methode benutze.

Nun zu der Anwendung und Haltbarkeit der Lidschatten:

Den Auftrag finde ich sehr angenehm da die Lidschatten (außer "Kiss the Bride") sehr gut pigmentiert sind.
Ohne viel Aufwand hat man den ganzen Tag ein super AMU das (meiner Meinung nach) wirklich alltagstauglich ist.
Wobei es trotzdem wohl den meisten "too much" sein wird.Aber ich schminke mich generell ja immer ziemlich stark ;)
Natürlich braucht ihr auch hier wieder eine Eyeshadowbase für die optimale Haltbarkeit.

Fazit:  (+) tolle Farben, sehr gut pigmentiert, ansprechendes Design

(-) vielleicht etwas teuer? gibt es nur in den USA (oder online)

Kann sie nur weiterempfehlen falls ihr Interesse habt könnt ihr sie auch bei Amazon oder bei Ebay euch bestellen.
habe die Too Faced Paletten schon öfters dort gesichtet.
Die Smoky Eye Palette würde ich mir auch sehr gerne holen, mal schauen vielleicht wird Dshini mir dabei helfen *gg*

Wie gesagt ich habe leider noch keine Swatches, werde aber versuchen sie euch morgen zu fotografieren.
Vielleicht werde ich mich auch mit dem "Fashion Look" schminken und euch dann ein Update machen.

Sonntag, 2. Oktober 2011

Schwarzkopf Sensual Colors (465 Schokobraun) - UPDATE!

Wie ich euch ja in diesem Blogpost versprochen habe, werde ich euch nun ein Update zu der "Schwarzkopf Sensual Colors"Coloration machen.

Erstmal muss ich sagen, dass ich positiv überrascht bin.
Die Haarfarbe wusch sich bisher nicht so schnell aus wie bei manch anderer Coloration.
Am Ansatz ist die Farbe natürlich wie immer viel heller als in den Längen.
Liegt wahrscheinlich daran, dass ich vor 4 Monaten mal ne dunkelbraune Intensivtönung drin hatte.
(Country Colors Kakao Dunkelgoldbraun - werde ich übringens demnächst wieder kaufen)
Allerdings tropfte die Farbe noch bis zur 4. Haarwäsche sehr stark.
Man musste also dunkle Tücher benutzen um sich abzutrocknen.
Ab ca. der 5. Haarwäsche legte sich das dann.

So hab euch nun ein paar sehr bescheuerte Bilder von mir dabei um euch nun die aktuelle Haarfarbe zu zeigen.
Habe mir extra so ne "unvorteilhafte" Frisur gezaubert, damit ihr den Ansatz besser erkennen könnt ;)
Ich muss allerdings auch sagen, dass meine Naturhaarfarbe innerhalb von 2-3 Wochen schon wieder arg zu sehen ist :)

Haar Tag

     Habe den Tag bei der 1stbeauty&fashion gesehen und dachte mir gleich, dass das doch ein ganz  interessanter Tag ist und ich gerne mitmachen würde. :)

              Wellches Shampoo, welchen Conditioner benutzt du?
Ich wechsele meine Shampoos und Conditioner bei jeder Haarwäsche.
Ich besitze ca. 8 verschiedene Shampoos+Conditioner und benutze die dann immer so reihum.
Meiner Meinung nach fetten die Haare so weniger nach.
Kann aber nicht sagen, ob das bei jedem funktionniert.
Besonders gut finde ich die „Elvital Color Glanz“ Serie.
Meine Haarfarbe verblasst dadurch tatsächlich deutlich weniger und die Haare sind danach viel seidiger.


2. Benutzt du irgendwelche anderen Produkte? Welche?
Eigentlich nicht.
Gaaanz selten mal das „Schwarzkopf 3 Wetter Taft“ Haarsray und von Nivea den Volumen Schaumfestiger.
Wenn meine Haare sehr verknotet sind benutze ich auch die Gliss Kur Sprühkuren.
Zur Zeit übrigens dieses „Color Shine Protect“

3. Wie oft wäschst du deine Haare?
Normalerweise alle 2 Tage.
Ab und zu sogar alle 3 Tage um die Haare zu schonen, allerdings nur dann wenn ich zu Hause bin ansonsten sprüh ich dann wenns schnell gehen muss mal ein Trockenshampoo in die Haare.

4. Föhnst oder glättest du sie? Womit?
Föhnen tu ich sie nur in der Schulzeit, da ich mir die Haare immer vorm Schlafengehen wasche und ich mich sonst erkälten würde wenn ich mit nassen Haaren ins Bett gehe.
Aber ansonsten lasse ich sie auch gerne lufttrocknen.
Glätten tu ich sie ganz selten, da das bei meinen langen Haaren einfach viel zu lange dauert und ich meistens zu faul dafür bin.
Hab übrigens ein Glätteisen von Udo Walz.

5. Was hälst du von Silikonen?
Ich denke jeder soll das machen was er für gut hält.
Ich benutze Produkte mit Silikonen und Produkte ohne Silikone.
Hauptsache den Haaren geht’s gut J

6. Wie oft gehst du zum Friseur?
Früher bin ich alle 2 Monate gegangen weshalb meine Haare immer Schulterlang blieben.
Seit 3 Jahren gehe ich nur 2 mal im Jahr zum Frisör, ich finde das reicht.
Außer wenn man natürlich kürzeres Haar bevorzugt 

7. Welche Haarprodukte würdest du empfehlen bzw. abraten?
empfehlen würde ich 

·         Die „Elvital Color-Glanz“ Serie wenn man gefärbtes Haar hat das komischerweise immer so schnell verblasst.
·         Die Gliss Kur Sprühkuren
·         Bonacure Sprühkuren

abraten würde ich 

·         Gliss Kur Wunder Serum Spray – hatte meine Haare damals total verklebt

8. Magst du deine Haare?

Mittlerweile schon eher.
Früher hatte ich immer schulterlanges dunkel/aschblondes Haar, das sehr öde wirklte.
Habe angefangen sie wachsen zu lassen doch so richtig gefallen haben sie mir trotzdem nicht.
Es wirkte alles sehr eintönig.
Habe blaue Augen und sehr helle Haut.
Dazu dunkelblonde Haare sind nicht wirklich der Burner gewesen.
Habe mir dann vor einem Jahr angefangen mir die Haare dunkel zu färben.
Also zuerst hellbraun um sich erstmal dran zu gewöhnen und mittlerweile habe ich dunkelbraune etwas rötliche Haare.
Und wie durch ein Wunder fand ich aufeinmal meine Haare viel schöner als vorher, auch wenn viele meinten, dass die dunkelblonden Haare zu meiner hellen Haut besser aussahen.

Ich tagge übrigens alle! :)